Aktuelles

Jahreshauptversammlung des VfL Merkur Kleve
17.10.2022

 

Vorsitzender Tripp wiedergewählt, Marx und Opolka Ehrenmitglieder

 

Bewegende Momente auf der Jahreshauptversammlung des VfL Merkur Kleve: Vor rund 50 Mitgliedern in der Sporthalle des Vereins an der Flutstraße wurden zwei langjährige Mitstreiter mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Helmut Tripp erhielten Joachim Marx und Walter Opolka die mit der Auszeichnung verbundenen Urkunden sowie ein kleines Präsent.

Joachim Marx ist seit 44 Jahren Mitglied des Klubs und seit fast der ganzen Zeit der Vorsitzende der Basketball-Abteilung. In dieser Zeit nahm die Abteilung eine rasante Aufwärtsentwicklung – von einer Gruppe, die sich einmal wöchentlich in der Sporthalle an der Ringsschule traf, hin zu einer Abteilung, die alle Jugendklassen besetzt und in dieser Saison gleich drei Seniorenteams ins Rennen geschickt hat, von denen die ersten Herren an der Spitze der Landesliga mitmischen. In all den Jahren war Marx ein geschätzter Mitspieler, engagierter Betreuer und verlässlicher Verwalter der Abteilung, die heute die größte des 800 Mitglieder starken Vereins ist.

Ebenfalls mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet wurde Walter Opolka, „Mister Sportabzeichen“ des VfL Merkur und zugleich langjähriger 2. Vorsitzender. Sein Bericht zur Abnahme des Sportabzeichens musste leider für das vergangene Jahr Rückgänge verzeichnen. Sichtlich gerührt nahm Opolka die Auszeichnung entgegen und erzählte den Mitgliedern, warum er sich so lange ehrenamtlich im Verein engagierte – um der Organisation, die ihm die Ausübung des Sports ermöglichte, etwas dafür zurückzugeben.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde der Vorsitzende Helmut Tripp für zwei Jahre einstimmig wiedergewählt. Nachfolgerin für Walter Opolka als 2. Vorsitzende wurde Julia Hielscher. Die weiteren Posten: Geschäftsführer Michael Wilms; Kassenwartin Teresa Breidenbach; Sozialwart Georg Kasten; Mitglied des erweiterten Vorstandes: Laura Biermann.

Der Vorsitzende Helmut Tripp berichtete über den bevorstehenden Umzug des Vereins ins Sportzentrum Unterstadt. Erste Maßnahmen wurden schon umgesetzt, allerdings wird es vermutlich noch zwei bis drei Jahre dauern, bis der Umzug vollständig vollzogen ist.

Verschiedene Mitglieder des Vereins wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. 25 Jahre: Frank Michels, Michael Schirling, Christa Pötschke, Wilfried Bartjes, Helmut Tripp, Roman Köpke, Birgitt Haas. 40 Jahre: Henry Rupp und Hans-Ulrich Krings. 50 Jahre: Wolfgang Terschlüsen. Zu Beginn gedachten die Anwesenden dreier verstorbener Vereinsmitglieder: Albert Fleiter, Helga Höhler und Gertrud Küsters.